Zimtsterne

Heute teile ich mein liebstes Zimtsterne-Rezept mit euch! Diese kleinen Sterne sind nicht nur köstlich, sondern auch einfach zuzubereiten. Also, schnapp dir die Zutaten, wir legen direkt los!

Als ich dieses Rezept zum ersten Mal ausprobierte, war ich wirklich überrascht, wie leicht es war. Die Mischung aus gemahlenen Mandeln und Haselnüssen verleiht den Zimtsternen eine unglaubliche Textur, und der Zimt sorgt für die perfekte winterliche Würze.

Beim Kneten des Teigs wird die Küche mit dem herrlichen Duft von Mandeln erfüllt, und der Mandellikör gibt den Sternen eine zusätzliche aromatische Note. Aber das Beste kommt noch – das Ausstechen der Sterne! Ich finde es fast schon meditativ, die kleinen Himmelskörper aus dem Teig zu formen und auf das Backblech zu setzen.

Die Glasur aus Eiweiß und Puderzucker verleiht den Zimtsternen den letzten Schliff. Wenn sie dann im Ofen vor sich hinbacken, breitet sich der verlockende Duft von Zimt und Mandeln im ganzen Haus aus – ein echtes Fest für die Sinne!

Das Backen der Zimtsterne hat für mich etwas Magisches. Es erinnert mich an gemütliche Abende in der Vorweihnachtszeit, umgeben von Kerzenlicht und warmen Decken. Und das Beste daran ist, dass man die Sterne nach Belieben verzieren kann. Ob mit einer zarten Puderzucker-Schneedecke oder einfach pur – sie sehen immer bezaubernd aus.

Ich hoffe, dieses Rezept zaubert euch genauso ein Lächeln aufs Gesicht wie mir. Vielleicht habt ihr Lust, es mit Freunden oder der Familie zu teilen. Und denkt daran, dass es nicht nur ums Backen geht, sondern auch um die gemeinsame Zeit und die Freude, die man teilt.

Also, viel Spaß beim Backen und vor allem beim Genießen! Lasst es euch schmecken und teilt die Liebe – in Form von köstlichen Zimtsternen.

Zimtsterne

Gang: KekseSchwierigkeit: Leicht
Portionen

6

Portionen
Kochzeit

10

Minuten

ZUTATEN:

  • Für den Teig:
  • 400 g gemahlene Mandeln

  • 100 g gemahlene Haselnüsse

  • 300 g Puderzucker

  • 2 TL Zimt

  • 2 Eiweiß

  • 2 EL Mandellikör (z.B. Amaretto)

  • Für die Glasur:
  • 1 Eiweiß

  • 125 g Puderzucker

  • Das Ofen auf 150°C vorheizen.
  • Die gemahlenen Mandeln und Haselnüsse in einer Schüssel vermengen. Puderzucker und Zimt dazugeben und gut vermischen.
  • Das Eiweiß und den Mandellikör hinzufügen und alles mit einem Mixer mit Knetehaken vermischen. Danach mit Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig auf einer leicht mit Puderzucker bestreuten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen. Mit einem Sternausstecher Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  • Für die Glasur das Eiweiß steif schlagen und nach und nach den Puderzucker unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Die Sterne mit der Glasur bestreichen.
  • Die Zimtsterne etwa 10-12 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Die Zimtsterne aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Es entstehen ca. 36 Sternen.

NOTIZEN:

    *Geschrieben mit ChatGPT

    Print Friendly, PDF & Email
    0 0 votes
    Article Rating