Datteldip

Hey Leute,

ich muss euch unbedingt dieses geniale Datteldip-Rezept vorstellen, das ich von meiner Freundin Elena bekommen habe. Es ist der absolute Wahnsinn und ein Must-Have für jede Party.

Die Kombination aus cremigem Frischkäse, der leichten Frische von Creme fraiche und dem süß-scharfen Kick von Datteln, Knoblauch, Curry und Chiliflocken ist einfach unschlagbar. Das Ganze ist im Handumdrehen zubereitet und wird eure Gäste umhauen.

Ich liebe es, wie vielseitig dieser Dip ist. Egal, ob ihr Gemüsesticks, Cracker oder frisches Brot dazu serviert – der Datteldip passt einfach immer. Und das Beste: Er schmeckt nicht nur fantastisch, sondern ist auch total unkompliziert in der Zubereitung.

Ich schwöre darauf, dass dieser Dip auf jeder Party für Begeisterung sorgt, und ich kann das nur bestätigen. Beim ersten Mal habe ich ihn gemacht, konnte ich gar nicht so schnell gucken, wie er weg war.

Also, wenn ihr eure Gäste beeindrucken und selbst entspannt die Party genießen wollt, probiert diesen Datteldip unbedingt aus. Ihr werdet es nicht bereuen, versprochen!

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Datteldip

Gang: SCHNELL, DIPSchwierigkeit: Leicht
Portionen

6

Portionen
Kochzeit

10

Minuten

ZUTATEN:

  • 250 g Frischkäse

  • 200 g Creme fraiche

  • 200 g entsteinte Datteln

  • 1-2 Knoblauchzehen

  • ½ TL Currypulver

  • 1 TL Chiliflocken oder Harissa (je nach gewünschter Schärfe)

  • Die entsteinten Datteln grob hacken. Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  • Frischkäse und Creme fraiche in eine Schüssel geben und gut vermengen, bis eine glatte Masse entsteht. Die gehackten Datteln und den gehackten Knoblauch hinzufügen und erneut gut vermengen. Currypulver und Chiliflocken (oder Harissa) hinzufügen. Achten Sie darauf, dass die Menge je nach gewünschter Schärfe angepasst wird.
  • Den Datteldip abschmecken und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen. Den Dip für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen gut entfalten können.

NOTIZEN:

*Geschrieben mit ChatGPT

Print Friendly, PDF & Email
0 0 votes
Article Rating